HOME ABOUT CONTACT GRAPHIC LOUNGE

Graphic Lounge: Free Blog Design
21. Januar 2015 5 Comments

In meinem letzten Post schrieb ich über die Grafikseiten, die mich bis heute begleitet haben. Nun möchte ich wieder einen Teil der "alten Zeit" aufleben lassen. Darf ich vorstellen?

Ein neuer Themenbereich auf Blogged with Milk Tea: Graphic Lounge :)

Als Einsteiger in die Bloggerwelt ist es nicht immer leicht, und man ist teilweise auf sich alleine gestellt. Da helfen die Standarddesigns von Blogger auch nicht viel. Der Blog ist noch nicht bekannt, und das Design wirkt ebenfalls auch nicht wirklich einladend, geschweige denn motivierend für den Auto selbst etwas zu publizieren.

Daher habe ich mit der neuen Rubrik auch ein kleines Mitbringsel für euch.
Das Design ist in meinen Lernpausen entstanden. Es wurde mit viel Kaffee, Tee und Gossip Girl im Hintergrund erstellt. Immer in kleinen Abständen, denn nach den zehnminütigen Pausen musste ich mich wieder an die Bücher setzen. Kurz vor dem Schlafen wurde hier und da noch etwas verändert. Nicht viel, aber so, dass es mir zum Schluss vollkommen gefällt.
Ich verschenke nichts gern, was ich selbst nicht mag.

Ich hoffe euch gefällt es. ♥

SIMPLY GIRLY Blogged with Milk Tea New Design for Blog Template






Weiterlesen

The story of my life…
12. Januar 2015 4 Comments

wo sind die großen hin
I take her home… - Nein Spaß.

Lange bevor das Bloggen über die Themen Bereiche Mode, Schönheit etc… populär wurde, gab es die Zeit der Grafikpages. GFX. Von "Webbys" geführt, ein Spitzname für Webmaster oder Webmiss. Manchmal nur von einem Webby, manchmal auch von mehreren Webbys. Es wurde auf diesen Seiten dann in regelmäßigen Abständen ein Update als Blogpost gebracht, mit verschiedenen Dingen, die das Herz eines jeden Anfänger/Amateur/sogar auch alteingesessene Hasen höher schlagen lässt. Texturen zur Bearbeitung, Pattern für Photoshop, Brushes, Tutorials und Layouts/Designs für die eigene Internetpräsenz. Kostenfrei. Und nein, es waren nicht diese Standarddesigns, die kein Mensch leiden mag. Es waren aufwändig designte und fertig gecodete Designs.
Von diesen Seiten habe ich früher meine Level 0 Kenntnisse in HTML, CSS, ein wenig Java, Umgang mit Photoshop etc… lernen können. Aktuell bin ich auf dem Level "Es reichte aus um, den Informatikunterricht in der Schulzeit bis zum Abitur, mit einer 1- abzuschließen".

2006 war das Jahr indem ich auf Oyla.de meine erste Homepage erstellte. Oh gosh! Was für ein Desaster das war. Ich hatte nur Paint zur Verfügung und letztlich kam ein rosafarbenes etwas mit einer Navigationsleiste (linke Seite ausfüllend) und einem Content (rechts ab der Mitte nach unten ausfüllend) zustande. Man bemerke aber, dass auf dem Content, nach mühseliger Ausschneide-Arbeit mit der Schere bei Paint, Missy Elliot mit gekreuzten Beinen bäuchlings lag und cool meine Besucher (wenn ich damals denn welche hatte! :D) abcheckte. Achja, die dröhnende Hintergrundmusik "Yeah!" darf man auch nicht vergessen. Kein Besucher vermag bei Anblick meiner Homepage einzuschlafen.

Nach mehreren Umzügen von Myblog.de bis hin zu Bplaced.de, wo ich dann letztlich Anfängerkenntnisse im Umgang mit PHP erlangte, fing ich dann an die damals für mich "Großen" nachzueifern. Ich habe an diversen Grafikseiten bei den "WMC" (Webmaster Casting :D) mitgemacht und letztlich mit ihnen nach Durchlaufen des Castings, an den Seiten mitgearbeitet und auch in Abständen immer Updates gebracht. Eine schöne Zeit! Ärger bekam ich dann von meiner Mutter, weil ich ständig am PC saß.

Letztlich besaß ich zum Schluss eine eigene Grafikseite Freakln.tk, auf die ich auch mächtig stolz war. Doch nicht immer nimmt jede Story ein Happy End. Freakln.tk wurde gehakt und alles wurde gelöscht. Was habe ich geweint. Damit war meine mega Karriere als Webby einer Grafikseite vorbei, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat.

Jahre später  (2013) erst habe ich mich wieder dazu entschlossen eine Website zu eröffnen und auch zu führen. Doch das war zu viel Stress einen eigenen Server am laufen zu halten, demnach landete ich über Miutiful.de auf Blogger.de.

Die Kenntnisse sollten jedoch aufgefrischt werden, doch die Seiten von denen ich damals lernte sind  nicht mehr wirklich aktuell, futsch, oder geschlossen. Schade. 

The-Peril.com, Shizoo.de, Chibi-GFX, Blue-Graphics und Colorful-Graphics, ich danke euch!


Derzeit spiele ich mit dem Gedanken meinen Blog noch einmal zu überarbeiten und einen Teil der Grafikseiten wieder zurück zubringen. Ab und zu Designs, Tutorials, Pattern oder Header zur  freien privaten Verfügung anzubieten. Was haltet ihr von der Idee?
Weiterlesen

2015 und keine Vorsätze

Wishlist and motivation for 2015

Auf dem Weg zum Ziel, sich selbst nicht vergessen.

Wieder ist ein Jahr an uns vorüber gegangen. Die Motivation schwankte, die Laune glich einer Basslinie. Die Feiertage sind vorbei, die Zeit der Erholung zu Ende. 2015 steht vor der noch nicht einmal zugefrorenen Tür, klopft und zerrt uns in die neuen Tage.
Es ist soweit den Alltag wieder aufzunehmen, die neu erlangten Kräfte über das köstliche Feiertagsessen einzusetzen. Das Ziel wartet, der Weg ist gebahnt. Es kann los gehen.

2014 habe ich meine Vorsätze die ersten drei Monate, wenn überhaupt, einhalten und befolgen können. Jedes Jahr sage ich mir: "Dieses Jahr leg ich mich aber ins Zeug!", jedoch endete es mit "Morgen ist auch noch ein Tag.". Daher gibt es für 2015 keine Vorsätze, aber Motivationen kombiniert in meiner Wunschliste. 
Wie viele Mädchen wünsche ich mir so einiges, doch möchte ich diese Dinge nicht geschenkt bekommen. Zu Zeiten des FSJs im Krankenhaus, habe ich gelernt jeden einzelnen Cent wertzuschätzen. Diejenigen Dinge, die ich mir mit diesem erarbeiteten Geld selbst gekauft habe, haben bis jetzt einen für mich deutlichen höheren Wert. Ich gehe sorgfältiger mit ihnen um. Verbinde ein völlig anderes Gefühl mit ihnen. Bin stolz dort sagen zu können: "Die Arbeit hat sich gelohnt. Ich habe was dafür getan.". Natürlich ist es nur der Anfang, ich werde sicherlich noch mehr lernen können.

So steht nun demnächst die Klausurenphase vor mir. Mich graust dieser Gedanke. Die Unsicherheit die aufkommt "Habe ich genug gelernt? Ich kann das, aber reicht es aus?" verfolgt mich. Ich mag kaum daran denken, doch ich muss mich zusammenreißen. Disziplin ist gefragt. Wenn es soweit und der Erfolg zu sehen ist, dann darf ich mir einen Wunsch erfüllen. Ohne Fleiß kein Preis.

Ich wünsche Euch für das neue Jahr alles erdenklich Gute, Glück, Erfolg und eine unbeschwerte Gesundheit. Macht das beste aus diesem neuen Jahr!
Weiterlesen