HOME ABOUT CONTACT GRAPHIC LOUNGE

Fave Blogs: Love and Passion by Marina
26. Oktober 2014 2 Comments

Heute startet eine neue Blogpost Reihe auf Blogged with Milk Tea, "Fave Blogs". Hier werde ich demnächst in Abständen immer wieder einen meiner favorisierten Blogs vorstellen.
Schönes teilt man mit anderen um es noch schöner zu machen. :)

spotted

Darf ich vorstellen? Love and Passion von Marina.

Marina bloggt nun seit 2011 über ihre Leidenschaft zur Mode "Außerdem zieht mich alles was mit Mode zusammenhängt magisch an. Ich kann einfach nicht ohne.", alltägliche Dinge aus ihrem Leben wie Reisen oder auch einfach nur leckere Rezepte um ihre Leser/Innen zu erfreuen, und das mit Erfolg. 

Um die Bloggerin hinter "Love and Passion" ein wenig näher kennenzulernen, über ihre Motivation  mehr zu erfahren, folgt ein kleines Interview.

1. Wie lange bloggst du schon und wer/was hat dich dazu inspiriert? 

Mittlerweile blogge ich seit 5 Jahren. Meinen derzeitigen Blog Love and Passion habe ich nun seit 3 Jahren. Ich habe 2009 angefangen Blogs zu lesen und habe dann irgendwann gedacht, dass auch mir das bloggen Spaß machen könnte. So habe ich dann meinen ersten Blog gestartet. Nach vielen Änderungen und einem langen hin und her habe ich dann meinen Blog Love and Passion gegründet. Nun bin ich schon recht lange "im Geschäft" und das Bloggen ist mittlerweile ein richtiger Teil von mir geworden. 

2. Gab es Zeiten wo du mit deinem Blog unzufrieden warst oder dich gefragt hast ob ihn überhaupt jemand liest? 3. Und wenn ja, was war dann deine Motivation um weiter zu machen? 

Ich denke jeder Blogger hat mal Zweifel und würde am liebsten alles hinschmeißen. Auch ich habe schon öfter daran gedacht aufzuhören, weil ich einfach unzufrieden und unglücklich mit meiner Arbeit war. Aber ich habe dann an die vielen tollen Erlebnisse mit meinem Blog gedacht, an die vielen lieben Kontakte sei es mit anderen Bloggern, Lesern oder Firmen. Ich habe überlegt ob es mir wirklich wert wäre aufzuhören und habe es dann letztendlich nicht getan. Es steckt so viel Arbeit und Herzblut in einem Blog, da fällt es einem nach so langer Zeit sehr schwer sich zu trennen. 

 4. Hast du aufgrund deines Blogs schon ungewöhnliche/witzige/schöne Erfahrungen gemacht? Wenn ja, welche? 

Ich konnte bisher viele tolle Momente durch das Bloggen sammeln. Ich denke da als erstes an die vielen lieben Kommentare die man jeden Tag erhält. Ich finde es besonders rührend, wenn Leser mich verteidigen sei es bei Anonymen Kommentaren oder diversen Foren. Das beeindruckt mich schon sehr, da ich für diese Leute ja immer noch eine fremde Person bin und sie mich ja eigentlich gar nicht kennen. Durch meinen Blog durfte ich natürlich auch ganz viele nette Menschen kennen lernen, die ich nun zu meinen Freundinnen zählen darf. Mittlerweile sind wir eine feste Gruppe von Mädels, die sich auch außerhalb von Blogevents treffen und es ist toll, wenn aus Bloggern Freunde werden. Wir haben immer eine Menge Spaß und es ist immer wieder schön Menschen zu treffen, die das gleiche Hobby teilen. 

 5. Was sind deine Go's und No Go's bei Blogs? 

Was ich mag sind authentische Blogs mit ehrlichen Autoren, die auch mal sagen wenn ihnen etwas nicht gefällt. Ich finde es schön auch mal Dinge fernab des eigentlichen Contents über den Blogger zu erfahren, jedoch finde ich ebenso schön, wenn man nicht alles von sich preisgibt. Es gibt einfach Dinge die privat bleiben sollten und ich mag es einfach nicht, wenn wirklich das ganze Leben präsentiert wird, ich denke das können die meisten nachvollziehen. Was ich außerdem nicht besonders mag sind so Produkttest-Blogs, die wirklich alles testen. Das hat für mich persönlich nichts von einem ernsthaften und professionellen Blog, das ist schade! 

6. Was würdest du deinem Anfänger-Blogger-Ich raten? 

Ich kann immer nur raten sich mit einem festen Konzept und einem Plan in die Bloggerwelt zu bewegen. Heutzutage gibt es so viele Blogs, da ist es sehr schwer Fuß zu fassen. Aber der wichtigste Tipp ist einfach sich niemals unterkriegen zu lassen. Auch wenn gemeine Kommentare kommen oder man ein kreatives Tief durchlebt, solltet ihr immer an Euer Hobby glauben! Es ist bestimmt nicht leicht durchzuhalten, aber irgendwann bekommt man den Lohn den man verdient, das kann ich Euch versprechen. 

 7. Zum Schluss kannst du gerne noch deinen Lesern eine kurze Nachricht hinterlassen. :) 

Ich möchte mich einfach mal bei meinen Lesern bedanken, die mir jeden Tag zeigen, dass ich auf meinem Blog das richtige tue. Durch Euch wurden mir schon viele Dinge ermöglicht und dafür bin ich sehr dankbar!

Nun zu mir. Warum gehört Love and Passion derzeit zu einer meiner Lieblingsblogs, die ich immer gerne lese und verfolge?
In einem Wort gesagt - Sympathie -. 
Marinas Persönlichkeit wirkt auf mich sehr sympathisch, dabei habe ich sie noch nie im realen Leben getroffen oder gar nur mit ihr gesprochen. Der einzige Kontakt erfolgt durch Kommentare oder mal eine E-Mail. Ihre Worte in den Posts wirken auf mich sehr ehrlich, die Schreibweise sehr ansprechend und ganz und gar nicht langweilig. 
Aber wieso? Ist Love and Passion nicht einfach wie jeder andere Fashion/Lifestyle/Beauty Blog ein 0815 Blog wo immer nur die neusten Dinge vorgestellt werden, welche man auch auf 32049856 anderen Fashion/Lifestyle/Beauty Blogs bekommen kann? 
Vielleicht mag es für den einen und anderen so sein, doch letztendlich kommt es auf das Herzblut jeder Bloggerin an die einen 0815 Blog zu etwas prägenderes macht. Meiner Meinung nach hat Marina das Herzblut, welches sie in ihre Posts steckt. Es ist nicht ein "Oh guck mal was ich habe. Oh schau mal was ich gemacht habe. Ich bin so super hyper mega untouchable toll", sondern ein "Ich möchte euch gerne teilhaben lassen, euch integrieren, mit euch auf einer Ebene sein, euch etwas zeigen was vielleicht nicht immer alltäglich ist, euch helfen." Derzeit Beispielsweise läuft auf Love and Passion die Blogreihe "Blog-Tipps", welche sehr hilfreich für "alte Blogger" als auch Neueinsteiger ist. 
Zusammengefasst: Es ist die Sympathie weswegen ich gerne Love and Passion lese.

Eure Lani <3

Weiterlesen

Von Inspirationen, Momenten und Träume
24. Oktober 2014 / / 5 Comments

inspire

Inspirationen, Momente und Träume. 
Träume die ich verfolge und auch erreichen möchte, egal wie schwer es sein mag. Zumindest ansatzweise, denn wenn es doch nicht so klappt wie ich eigentlich wollte, dann zumindest ansatzweise. Ich habe es versucht und mein bestes hergegeben. Ich habe dafür gearbeitet.

Damit alles wie am Schnürrchen klappt schreibe ich es mir auf. Zugegeben, ich muss alles geplant haben, sonst endet es im Chaos. Manchmal kann ich das auch spontan, aber wenn es 50295678 Dinge sind, an die ich denken muss - das klappt nicht. Ich brauche eine Notiz. Daher braucht man sich auch nicht mehr über meine 203957 Weckereinstellungen auf meinem iPhone wundern. Manch einer verwechselt meinen Weckruf als Anruf, und denkt wirklich ich sei ein viel beschäftigtes Mädchen. Viel beschäftigt mit der Uni, das ja. Noch mehr beschäftigt mit dem Leben, eindeutig.
Nicht immer klappt alles, aber das ist nicht schlimm. Es gibt immer einen anderen Weg. Egal ob er schön ist oder nicht, es gibt immer einen anderen Weg der mich einen Schritt näher bringt an das Ziel. An mein Ziel.
Aber was ist denn nun eigentlich mein Ziel? Mein Traum? Mein Leben!
Inspirierendes soll festgehalten, prägendes aufgeschrieben und schönes geteilt werden. Die Motivation muss aufrecht erhalten werden. 
So werd ich weiter vorgehen, Schritt für Schritt. Wenn es soweit ist erzähle ich mehr von meinem Traum.

Lani.

Weiterlesen

Im Herbst Tag und Nacht stilsicher*
10. Oktober 2014 / 7 Comments

Keilabsätze

Heels

Die kalten Winde, der intensive Regen und die dunklen Tage nehmen immer mehr zu. Die Sonne traut sich nur ab und zu aus ihrem Versteck heraus. Es ist Herbst. 
Viele Mädchen gehen schon mit einem XXL Schal, die Hälfte ihres Gesichts verdeckt, und UGGs auf die Straße. Manch einer mag sagen, es ist zu früh dafür, doch jeder dem das seine. 

Wenn ich Tagsüber unterwegs bin und es nicht -409827 °C ist dann ziehe ich gerne meine schwarzen Wildleder Keilabsatzschuhe an. Eine weitere Voraussetzung ist, dass es nicht regnet. Wildleder und Wasser vertragen sich bekanntlich nicht so gut. Umso erfreuter war ich, als bei mir ein weiteres Keilabsatz Paar in schwarz eintrudelte. Die Oberfläche der Schuhe ist aus Synthetikleder hergestellt worden, aber dies ist weitaus kein Manko. Den ersten Regentag inklusive durch die Pfützen laufen, haben die Schuhe ohne jeglichen Schaden überstanden. Ebenfalls sind meine Füße auch trocken geblieben dank dem 2 cm hohen Plateau. Zudem sind die Schuhe auch von innen gefüttert, so dass diese meine Meinung nach für den Herbst sehr gut geeignet sind. Zur Bequemlichkeit kann ich erstmal nur subjektiv berichten: Sehr bequem, angenehme Absatzhöhe - 11 cm - (subjektiv, sagte ich ja). Ich bin positiv überrascht. Und die Verarbeitung? Ist für den Verkaufspreis in Ordnung, hier und da findet man Klebereste und unsaubere Klebestellen, allerdings sind diese nicht weiter auffällig und nur bei genauerem Hinsehen sichtbar.
Schick sind natürlich die klassischen schwarzen Heels. Hier wieder aus einem Lederimitat, und perfekt geeignet für Events wo die Gefahr bestehen könnte, dass die Heels den Abend nicht überstehen werden. Des öfteren neigen einige Damen der Schöpfung auch dazu ihre Heels zu verlieren *hust*. Bequem sind die Heels für die ersten 1-4h, doch 24h auf denen unterwegs hält wahrscheinlich nur unsere Heidi Klum aus. Herbsttauglich sind diese Abends auf trockenem Untergrund, sonst würden sie wahrscheinlich ruiniert werden.
Aber gibt es da denn gar keine Negativpunkte? Doch, gibt es! Als ich das Paket geöffnet habe kam mir ein sehr stechender unangenehmer Geruch von Plastik entgegen. Diesen habe ich glücklicherweise jedoch nach 2 Tagen an der frischen Luft lüften weg bekommen, so dass es nur anfänglich negativ auffällt. 

Schlussfolgernd: Ich bin sehr erfreut über die hübschen Paar Schuhe, das Preis-Leistungs Verhältnis ist nicht zu bemängeln. An dieser Stelle ein großes D A N K E an das Team von Stiefelparadies.de. :)

Eure, Lani <3


Weiterlesen