HOME ABOUT CONTACT GRAPHIC LOUNGE

Hello life, I'm back
27. Juli 2014 / 1 Comment

hello life
Klausurenphase. CHECKED
Wie lange ist es bloß her, dass ich teils acht Stunden am Tag an meinem Schreibtisch von Ikea saß und gelernt habe? Lange! Ich kann mich nicht daran erinnern zu Abizeiten so viel Koffein in mich hinein geschüttet zu haben um meine Lehrbücher durchzuarbeiten. Was bin ich froh, dass die Lernerei vorerst vorbei ist. Mein Tisch und vor allem meine Wand haben viel mitmachen müssen. Überall klebten Post-its (super effektiv!). Jetzt erstmal aufatmen. :)

Ich wünsche denen, die noch schreiben müssen viel Erfolg und Glück!

Eure Lani <3

Weiterlesen

Spotted: Noori Sushi
22. Juli 2014 / / 2 Comments

sushi

Ein Lichtblick zwischen den Ordnern, Collegeblöcken, unübersichtlich gemarkerten Lernblätter und Karteikarten. Sushi.

Für die lieben Menschen, die mich schon ein wenig länger auf meinem Blog verfolgen oder auf Instagram, ihr wisst bereits, dass ich ein großer Sushifan bin! Ich könnte das jeden Tag essen, wenn mir das jemand zubereitet (oder mich in ein Sushirestaurant einlädt haha). Teures Essen, ja das ist es. Doch vollkommen und jeden Cent wert! Zumindest dort wo ich vor einigen Tagen war mit meinen lieben Freundinnen. Die Rede ist hier von NOORI Sushi in Essen.

Mit dem Zug unterwegs, über U-Bahn und zu Fuß erreichten wir den Himmel im übertriebenen Sinne. Wer das Okinii in Düsseldorf kennt, für den ist das Konzept von Noori nichts neues.
Es läuft im "All you can eat" Style ab, wo die Gäste über ein iPad bis zu 10 Runden à 8 Gerichte pro Person bestellen können, das Essen wird dann an den Tisch gebracht. Perfekt für lauffaule Menschen wie mich. Die Gerichte kommen alle in kleinen Portionen, so dass man selbst gut abwägen kann, wie viel man schafft und somit nicht zu viel bestellt. Das über gebliebene Essen muss nämlich bezahlt werden, was finde ich auch richtig ist - denn Verschwendung ist wirklich fehl am Platz!

Das Sushi hat mir sooooo unglaublich gut gefallen! Es ist ähnlich wie bei Okinii, nur das Ambiente habe ich als ein wenig angenehmer empfunden. Es war nicht so laut und man hatte genug Freiraum zum sitzen. Allerdings könnte das auch an der Mittagszeit gelegen haben, weswegen es nicht brechend voll war. Sushi, Sushi, Sushi. Besondere Makis waren dabei, leckere Nigiris und Gyoza (kein Sushi! :D). Auch das Chicken Teriyaki hat mein Magen sehr wohlwollend aufgenommen.
Die Bedienung dort war auch sehr nett und hilfsbereit. 
Unsere Tischnachbarn kannten sich nicht so gut aus was die asiatische Küche anbelangt, ebenso war der Umgang mit Stäbchen Ihnen fremd, was sie lautstark ihrer Umgebung mitteilten. Die Sache mit dem iPad war Ihnen auch nicht so ganz geheuer, also bestellten sie alles manuell bei der Kellnerin, die das gelassen und entspannt hinnahm. Auf jeden Fall ein Pluspunkt!

Nun, ich werde dort sicherlich noch einmal essen gehen, da es für mich auch eine gute Alternative zu Okinii darstellt, aufgrund der Anfahrtszeit. Doch auch Okinii empfehle ich euch wärmstens.
Gibt es unter euch auch Sushifans? Wart ihr schon einmal bei Noori essen? Lasst es mich wissen. :)

Eure Lani 

Weiterlesen

EILMELDUNG: DER VIERTE STERN
13. Juli 2014 1 Comment



DER VIERTE STERN WURDE UNS GEBRACHT!
DEUTSCHLAND WELTMEISTER 2014 <3


Auf geht's Klausurenphase, jetzt kann es nur noch gut werden! 

Weiterlesen