HOME ABOUT CONTACT GRAPHIC LOUNGE

Silvester 2013 Make-up
28. Dezember 2013 4 Comments

Hey ihr Lieben! 
Vorerst, ich bin sprachlos. Ich hätte nie gedacht, dass das NAKED 2 Palette Giveaway so gut bei euch ankommt. Doch das soll heute nicht Thema des Posts sein, sondern die Kooperation mit der lieben Bloggerin Vanessa von Dornröschen's Welt. Während sie sich hier Gedanken über ein Silvester Outfit macht, habe ich mich mit dem Make-up für die letzte Party im Jahr befasst. :)


An Silvester darf es gern mal etwas kräftig und farblicher hergehen, mit Glitzer auf schwarz umrahmten Augen die an das Feuerwerk um Mitternacht erinnern. Schön und gut, zu diesen Make-ups gibt es schon etliche Tutorials auf Youtube. Von daher ist hier eine abgemilderte Version, die zwar immer noch glitzert und funkelt was das Zeug hält (wenn die Kamera das doch auch zeigen würde…), aber immer noch weniger an Pandaaugen erinnert. Auf geht's!

Entschuldigt mich bitte. Leider stand nur das iPhone als "Kamera" gerade zur Verfügung…



Step 1: Wascht gründlich euer Gesicht und tragt anschließend eure Routinecremes auf und lasst diese in die Haut einziehen. Tupft diese anschließend mit einem Wattepad leicht ab, damit das überschüssige Fett entfernt wird, und euer Gesicht nur noch matt schimmert.
Step 2: Mit einem Concealer könnt ihr vorhandene Rötungen oder Unebenheiten verdecken, bevor ihr dann eure Foundation auftragt. Ich benutze keine Foundation, sondern eine BBCream die Concealer, Primer und Make-up bei meinem Hauttyp ersetzt. Nach diesem Schritt mit Puder fixieren, am besten verwendet ihr dabei einen Puderpinsel weil ein Schwamm in diesem Fall höchstwahrscheinlich auffällige Flecken hinterlässt, da das Puder nicht gleichmäßig verteilt wird.
Step 3: Damit das Eyeshadow/der Lidschatten länger an seinem Platz verweilt und auch in seiner Farbe noch einmal verstärkt wird, nehmt ihr einen kleinen Tropfen vom Primer und verteilt diesen gleichmäßig auf eurem Augenlid.
Step 4: Ich verwende als Eyeshadow Palette die NAKED 2 von Urban Decay (zum Giveaway). Als erstes tragt ihr über das gesamte Lid "Foxy" auf, welches die hellste Nuance in der Palette ist, und intensiviert dies zum Inner Corner des Auges. Als nächstes setzt ihr "Bootycall" auf den Eyeball und "YDK" auf den Outer Corner, anschließend verblendet ihr die beiden Nuancen miteinander, wobei dies aber um den Eyeball herum geschieht. "Blackout", die dunkelste Nuance, setzt ihr ans Ende des Outer Corners, und verblendet es mit "YDK" um die Crease herum. Zieht vom Outer Corner aus auch einen sanften Lidstrich mit "Blackout" am unteren Lid bis hin zu Mitte des Auges und verblendet es dort leicht mit dem schon vorhandenen "Foxy", um euer Auge zu umrahmen.
Asiaten empfehle ich einen zusätzlichen Schritt: Nehmt einen dünnen Pinsel und streicht "Blackout" zum Inner Corner entlang eurer Crease her, bzw. dort wo eigentlich eine sein sollte. Damit wird der Effekt von einer Lidfalte intensiviert, und bewirkt, dass die Augen größer wirken, durch die gefakte Kontur. Westliche können sich diesen Schritt sparen, ihr seid von Geburt an schon damit gesegnet. ;)
Zu guter Letzt der Palette, tupft ihr "Pistol" auf das Lid und anschließend "Verve". Warum tupfen? Weil durch das Tupfen bei der NAKED 2 fast genauso viel Eyeshadow wieder an das Auge abgegeben wird wie von der Palette aufgenommen wurde. Das trifft aber auch bei diversen anderen Paletten zu. Macht den letzten Schritt hiervon schön großzügig, denn dann blinken und funkeln eure Augen danach wie Swarowskis.
Step 5: Mit einem weichen, schwarzen Kajal zieht ihr auf dem oberen Lid noch einen dünnen Lidstrich, den ihr anschließend ein wenig mit dem Eyeshadow verwischt. Qtips bieten sich hierfür gut an.
Step 6: Betont eure Augenbrauen, indem ihr die Form nachzieht.
Step 7: Tuscht eure Wimpern mit einer beliebigen Mascara, ich habe allerdings erst eine Wimpernzange verwendet weil meine asiatischen Wimpern leider kurz sind und sonst geradeaus nach unten zeigen.
Step 8: Tragt Rouge auf eure Wangenknochen, damit ihr auch noch etwas Farbe im Gesicht bekommt. Ich verziehe dabei gern mein Gesicht zu einem Fischkopf (Wangen zwischen die Zähne ziehen), damit die Wangenknochen sichtbarer werden.
Step 9: Wählt einen Lippenstift der a) neutral/nude ist und b) trotzdem noch einen leichten rosig, matten finish hat.
Step 10: Lächeln, und ihr seid fertig :)

In Kooperation mit Fashion und Beauty Bloggerin Vanessa.
Schaut unbedingt vorbei, die Outfitposts sind klasse! <3


Weiterlesen

NAKED 2 Giveaway
21. Dezember 2013 1 Comment


Weiterlesen

Zara Accessoires for Winter
18. Dezember 2013 7 Comments

Die Enthüllung über das Innere des Zara Pakets aus dem Vorgängerpost auf Blogged with Milk Tea





Zara Statement Collier // Zara both sided Pattern Scarf

Die Kette kennt ihr aus meiner Herbst Wunschliste und den Schal aus December Outfits I would wear.
Beide Stücke sind -total out of stock- und ich bin absolut in meiner guten Laune verfangen, weil es doch noch möglich war die Schmuckstücke zu ergattern.
Kennt ihr dieses Gefühl, das ich nur in dem Beispiel beschreiben kann, indem man einen riesigen Hunger hat und der Kellner endlich das langersehnte Essen an den Tisch bringt? :D
Weiterlesen

Die schlimmste Zeit um shoppen zu gehen.
9. Dezember 2013 5 Comments

Viele sind der Meinung, dass die Vorweihnachtszeit der am schlechtesten gewählte Zeitpunkt ist um shoppen zu gehen. Ich gebe euch teilweise recht, denn wenn ich in die Stadt gehe denke ich durchgehend: Woher kommen auf einmal all die Menschen?! Bin ich in Holland?
Die Innenstadt, die Weihnachtsmärkte sind rappelvoll. Nach einiger Zeit nervt es mich ziemlich, dass ich bei gefühlt jedem Schritt einen Bodycheck verpasst bekomme, sei es absichtlich oder nicht (ich hoffe letzteres). Ihr fragt euch wieso ich mich wie in Holland fühle? Weil ich in der Stadt nur noch die niederländische Sprache wahrnehme. Der Münsteraner Weihnachtsmarkt zieht gern unsere Nachbaren an. :)
Doch zurück zum Thema: Nein! Es ist nicht die schlimmste Zeit um shoppen zu gehen. Sales findet man in jedem Geschäft, aber vor allem im Internet. Ich kaufe momentan liebend gern in Online Shops ein, zu mal diese teilweise noch ansprechendere Angeboten bieten. Die Ware wird dann bequem vor die Tür geschickt, und man schafft es dem Rummel zu entfliehen.
Das hübsche Päckchen kam heute für mich an.
Auflösung kommt in den nächsten Posts!


Weiterlesen

December Outfits I would wear
2. Dezember 2013 / 7 Comments

Heute möchte ich euch mal drei verschiedene Outfits zeigen, die ich genauso tragen würde im Dezember. Vielleicht denkt ihr jetzt, ich bin verrückt bei diesem kalten Wetter in Ballerinas meine Füße zu "wärmen", doch ich liebe es Ballerinas zu tragen! Allerdings könnt ihr euch denken, dass auch ich mal nach einer kurzen Zeit höchstwahrscheinlich die dünnen Schühchen gegen warme Boots tauschen werde, z.B. gegen meine liebsten Bailey Bow UGGs (zu sehen in Bild Nr.1). Mein persönliches Lieblingsoutfit ist das in Bild Nr. 1. Der Sweater von H&M ist unglaublich kuschelig und weich, gefühlt dünner Stoff der aber dafür sehr warm hält. Zumal der beliebte karierte Schal von Zara auch noch einmal warm hält. Ich bin richtig vernarrt in den Schal weil der so unglaublich weich ist. Das einzige was mir noch von diesem Outfit fehlt ist die MK Jet Set Tasche… Über diese berichtete ich in diesem Post schon einmal.



December Cozy No. 1









December Outfit No.2





December Outfit No.3



Die Clutch von Yves Saint Laurent ist ein Traum, doch übertrifft mein Budget um gefühlte 1234567890 Male. Dafür sind die Zara Ballerinas aber jeden Cent wert. Tragt die aber bitte nicht im Regen oder bei Schnee! Die Salzränder und der Matsch lassen sich leider nur schwer entfernen, oder kennt ihr ein Wundermittel?
Was haltet ihr von den Outfits? Habt ihr einen ähnlichen Kleidungsstil? 
Weiterlesen

December please be good to me
1. Dezember 2013 Leave a Comment

Es ist der erste Advent im Dezember und wer noch nicht langsam in den weihnachtlichen Trubel gekommen ist, sollte jetzt allmählich starten. Für manche mag diese Zeit stressig und unbeliebt sein, für mich jedoch ist es fast das Schönste im Jahr! Natürlich kann es einen auf die Palme bringen ahnungs- und erfolglos bei der Geschenkesuche zu sein, doch es ist meiner Meinung nach doch auch etwas schönes. Wieso? Weil wir uns dann auch einmal mit der Person intensiver befassen, außerhalb des nahenden Geburtstages. Das Geschenk soll schließlich unseren Liebsten gefallen, da ist es oft schwierig, das Richtige zu finden. Daher ihr Lieben, lasst euch nicht verrückt machen und werdet einfach kreativ! Auch wenn die Innenstadt überfüllt sein mag und man sich fragt, woher die ganzen Menschentrauben auf einmal herkommen - sie alle besuchen den Weihnachtsmarkt, suchen Geschenke und bereiten sich auf das Zusammenkommen der ganzen Familie vor.
Ich freue mich immer riesig auf Weihnachten, weil es so ziemlich der einzige Tag ist, an dem meine Großfamilie zusammen kommen kann. Mit einem Bruder in Kanada, einem Anderen in Vietnam, ist es recht schwer sich öfters im Jahr zu sehen. Mit meinen Geschwistern das Haus zu schmücken und anschließend den von Mama liebevoll gekochten Kakao zu trinken, von diesen Momenten kann ich nicht genug kriegen. Vor allem merke ich das jetzt, wo wieder langsam ein Jahr vorüberzieht und ein neues anfängt. Die Erinnerungen an Weihnachten im Kreise der Familie sind besondere, die hoffentlich nie vergehen werden. 
So hoffe ich für euch, dass auch ihr noch einen wundervollen Dezember erleben werdet mit vielen schönen Momenten. Sei es mit der Familie, mit Freunden oder sogar auch Fremden. Ihr habt es euch verdient! <3

Weiterlesen

Kleiderschrank Liebe
24. November 2013 / / 7 Comments

Ein Kleiderschrank ist nicht gleich nur ein Schrank, der die Funktion hat unsere liebsten Stücke zu beherbergen und vor dem verstauben zu schützen. Er ist auch nicht nur da um unsere Räumlichkeiten ordentlich und sortiert zu halten. Der Kleiderschrank ist zumindest in meinen Augen weitaus mehr.
Er ist vergleichbar mit einem Regal in einem Kaufhaus, an dem man sich bedienen darf ohne Papier und Plastik zücken zu müssen - denn die wunderbaren Stücke gehören ja bereits schon uns. Frisch gewaschen, gebügelt und ordentlich gefaltet liegen sie da in unserem Kleiderschrank und warten darauf, dass wir aussuchen und über unsere Haut streifen. Morgen für Morgen, Tag für Tag. Sollte uns allerdings doch die Wahl nicht recht vorkommen, so ist es problemlos möglich den Schrank zu öffnen um nach einem neuen Stoff zu greifen.
Ich persönlich mag es gerne, wenn die Hosen und Pullover gefaltet und gestapelt liegen, während die Blusen und Kleider an einem Kleiderhaken sortiert nebeneinander hängen. Die Wahl fällt mir leichter direkt vor meinen Augen sehen zu können, was das genau für ein Kleidungsstück ist, wie es geschnitten ist, oder welche Highlights es hat. Doch diesen Anforderungen kann nicht jeder Kleiderschrank nachkommen, weil sie entweder zu klein oder ungeeignet dafür eingeteilt sind.
Das ist der Grund, weswegen sich fast drei viertel aller jungen Frauen sich einen begehbaren Kleiderschrank wünschen (oder zumindest einen großen, geordneten).
Ich selbst habe leider keinen solchen, doch hätte ich einen, dann würde dieser wie folgt aussehen:
Meine Favoriten sind links oben und links unten. Welche sind eure? Wünscht ihr euch einen begehbaren Kleiderschrank, oder besitzt ihr einen?
Weiterlesen

What if my iPhone cracked?
22. November 2013 / 4 Comments

Vor einem Moment ist mir mein Herz in die Schlafshorts von Abercrombie gerutscht. Ich putzte mir putzmunter meine Zähne mit der Vorfreude gleich ins Bett hüpfen und schlafen zu können. Nebenbei hörte ich Musik über mein geliebtes iPhone. In einem Moment lag es noch auf dem Regal, und in dem anderen fiel es mir runter, weil ich tollpatschiges Mädchen mit den Armen rumgefuchtelt habe (das Lied war so toll und ich musste mittanzen... no comment).
First World Problem, ich weiß. Doch das war für mich ein Schock. Ich kann Kratzer und Macken nicht leiden, und schon gar nicht dann, wenn ich die immer vor meiner Nase haben muss. Zumal es ja nicht wenig vorkommt, dass iPhones öfters einen Kratzer abbekommen. Deswegen sind bei mir Schutzfolien vorne und hinten plus ein Backcover, ein muss!
Doch was wäre wenn mein iPhone einen Riss gekriegt hat von dem Fall?
Dann würde es später so aussehen:



Weiterlesen

New In: NAKED 2 Palette
21. November 2013 5 Comments

Langsam aber sicher erfüllt sich meine Herbst Wunschliste die ich euch vor einigen Wochen in diesem Post vorstellte. Nummer eins NAKED Palette 2 von Urban Decay ist vor einigen Tagen bei mir eingetroffen. In einem großen Paket verpackt, hat mir meine liebe Tante aus Canada (ist das nicht schön auf der ganzen Welt verstreut Verwandte zu haben?) die Eyeshadow Palette geschickt. Meine Schwestern haben auch diverse Make Up Produkte von Sephora erhalten, denn wenn schon einmal ein internationales Paket versendet wird, dann soll sich das bei dem Porto auch lohnen! :)
Die Produkte von Urban Decay werden in Deutschland noch nicht verkauft, und werden das anscheinend auch demnächst nicht, weswegen man immer ins Ausland reisen muss um sich bei Sephora die beliebten Stücke zu kaufen. Meist sind diese auch billiger. Der Preis von meiner NAKED 2 betrug umgerechnet ungefähr 30€ (mit Versand aufgeteilt auf die Produkte gerechnet um die 32€). 
Sollte einer von euch die Palette auch kaufen wollen aber nicht die Möglichkeiten wie ich haben, hier wurden diverse Online Shops aufgelistet, die die NAKED Produkte verkaufen, allerdings beträgt der Preis meist immer 45€ + ...


Ich bin sehr zufrieden mit der NAKED 2, wobei ich im Nachhinein die Farben von der NAKED 1 doch einen ticken schöner finde, obwohl beide Produkte sich nicht viel von einander unterscheiden. Das Gute an den Paletten ist die Kombination von warmen Erdtönen, die den gewissen Nudeeffekt bringen. Ich bin auch eher der Typ, der sich nicht gerne viel schminkt und vor allem nicht auffällig. Neutral und naturbelassen ist es doch immer noch am angenehmsten. :)
Was haltet ihr von der Eyeshadow Palette? Must have, ganz nett oder Mainstream und überbewertet?





Weiterlesen

Thoughts about Michael Kors
18. November 2013 6 Comments

Noch zwanzig Minuten Zeit um euch einen Gedanken meinerseits mitzuteilen, bevor es in den Frühdienst geht. Eher gesagt, um euch den Gegenstand mitzuteilen, der seit gestern Nachmittag die ganze Zeit in meinem Kopf herumschwirrt. Es ist eine Tasche die mein MacBook beherbergen soll. Aber keine einfach Umhängetasche die für Laptops/MacBooks zugeschnitten sind. Nein, viel eleganter, sodass man anfangs gar nicht auf den Gedanken kommt.
Es ist die Michael Kors Jet Set aus Saffiano Leder.
"Die Jet-Set-Reisetasche von Michael Kors umgibt deinen Mac mit handgefertigtem Saffiano-Leder von Spitzenqualität. Es gibt eine separate Innentasche für dein MacBook und einen Reißverschluss mit goldfarbener Zuglasche, die einen passgenauen, schützenden Sitz sicherstellt. Außerdem gibt es ein Fach für dein iPhone und ein Fach für dein iPad in seinem Smart Cover. Der goldfarbene Michael Kors-Metallanhänger auf der Vorderseite verleiht der Tasche einen luxuriösen Touch. Und entsprechend der Michael Kors-Tradition der qualitativen Handwerkskunst und Liebe zum Detail wird jede Tragetasche individuell aus feinstem Saffiano-Leder hergestellt und mit Griffen und Riemen aus erstklassigem Nappaleder versehen"(Apple Store über MK Jet Set).
Ein Traum nicht wahr? Die Tasche wird noch irgendwann einen Einzug in mein zu Hause bekommen. Wobei 229,95€... .
Was haltet ihr von dem Begleiter?
Auf geht's Arbeit ruft! :) 

Weiterlesen

Lunch: Sushi
16. November 2013 3 Comments

Zum ersten Mal teste ich die Bloggerapp für unterwegs. Ich muss sagen, ich habe es mir komplizierter und vor allem anstrengender vorgestellt, doch bis jetzt klappt es ganz gut. Die kleine Tastatur von meinem iPhone nervt wohl ein wenig, aber es geht doch relativ schnell mit beiden Daumen die Wörter zu tippen. Die Jugend heutzutage hängt ja fast nur noch am Handy rum und kann sogar blind tippen (ich zähle mich auch noch dazu :D). Für ungeübte Finger auf kleiner Tastatur ist das "unterwegs bloggen" eine Hürde. Meine Schwester konnte ihren Namen noch nicht mal mehr tippen ohne einmal ungewollt einen falschen Buchstaben zu berühren. Aber das ist soll nicht das Thema von diesem Post sein. 

Heute gab es zum Mittagessen mein Lieblingsessen Sushi! Naja, eigentlich waren es nur die Maki Rollen. Schwesterherz und ich hatten spontan entschieden mal wieder Sushi selbst zu zubereiten, da essen gehen doch immer recht teuer ist.
Mögt ihr Sushi? Oder ist es für euch nur Reis in Seetang?
Und habt ihr Interesse an einem DIY Sushi? :)





Weiterlesen

New In: Zara Statementcollier
7. November 2013 12 Comments

Ein riesiges Glück hatte ich mit dieser Kette! Im vorletzten Post Wish List: Fall nannte ich euch die Nummer drei alias "ausverkauftes Zara Statementcollier" sowohl im Store als auch Online. Glücklicherweise wurde die Produktion noch nicht eingestellt, womit immer wieder Ketten neu angeboten wurden, die jedoch im nächsten Moment wieder out of stock sind. So klickte ich mal wieder ständig auf den Refreshbutton, damit die Produktseite der Kette sich aktualisiert. Nicht mehr vorrätig. Nicht mehr vorrätig. Nicht mehr vorrätig. M (Bei Zara steht unter der Größenauswahl in der Rubrik Bijouterie "M" anstatt "Onesize"). Oh Freude! In den Warenkorb und zack gekauft (auch wenn der Preis einem im ersten Moment den Atem verschlägt...). Hier präsentiere ich euch mein neues Schmuckstück. :)
Meine Eltern haben den Kopf geschüttelt. Mein Freund bezeichnete mich als Weihnachtsbaum. Meine Schwester zeigte mir einen Vogel. Geschmäcker sind verschieden und meiner macht gerade blingbling.
Wie sieht es bei euch aus? Würdet ihr so eine Kette wie diese tragen?

Weiterlesen

Spotted: Food - Sushi
6. November 2013 / / 3 Comments

Vor einigen Wochen war ich auf einer Geburtstagsfeier, welche in einem Restaurant abgehalten wurde. Das "All you can eat Buffet" bot eine riesige Auswahl, unter anderem auch Sushi, wo ich als Sushifan natürlich ganz vorne mit dabei war.
Hier habe ich euch mal einige schöne Teller von mir zu präsentieren. Und wenn ihr euch nun fragt, ob ich den ganzen Abend lang nur Sushi gegessen habe, nein. Es gab zwischendurch auch mal etwas Gebratenes oder eine Suppe. Hauptsächlich konnte man mich aber beim Sushistand vorfinden. :)







Weiterlesen

Wish list: Fall
2. November 2013 / 9 Comments


Der Herbst ist zwar schon länger angekommen, allerdings möchte ich mir dies trotzdem nicht entgehen lassen eine Wunschliste zu erstellen. Nummer eins ist die Naked Palette 2 von Urban Decay. Mit ihren warmen und neutralen Farbtönen passt diese perfekt zum Herbst. Es gibt an der Palette nur einen Haken - sie ist nicht in Deutschland zu kaufen, sondern wird nur in Sephora Stores im Ausland  angeboten. Nummer zwei ist aber leichter zu ergattern. Wedges in schwarz von H&M. Ich habe mir diese vor einer Woche im Online Shop bestellt und ankommen sollten sie Anfang November, sprich in den nächsten Tagen -hoffentlich-. Nummer drei und vier sind die beliebten Statementcolliers von Zara. Diese sind momentan sowohl im Store als auch Online vergriffen. Erfreulicherweise gibt es für die Nummer drei immer wieder eine Neuauflage, so dass die wieder angeboten wird, aber auch hier schnell  vergriffen ist. Über die Nummer vier bekam ich die Auskunft, dass das Collier aus dem Sortiment genommen und die Produktion eingestellt wurde. :( Es sollte aber angeblich noch eine 20% Chance bestehen, dass das Collier irgendwo in der entlegensten Ecke in einem Store zu finden sei. Demnach gebe ich die Hoffnung nicht auf. ;D
Weiterlesen

Painting Nails
1. Oktober 2013 4 Comments

Es wird immer mehr herbstlicher und wir verabschieden uns vom bunten Sommer. Neonfarben, in knalligen Tönen leuchtende Statement Ketten, bunte Shorts, auffälliger Nagellack - au revoir en printemps.

Schlicht und neutral geht es bei mir nun auf in den Herbst und in mein FSJ im Uniklinikum. Angefangen mit O.P.I auf meinen Fingernägeln.
In the Spot-Light Pink // Step right Up! // At first Sight

Weiterlesen

New In Michael Kors Wallet

Ladies, 
wenn wir ausgehen, wollen wir nicht mit einer riesigen Handtasche (bei mir zählt DinA 4 Format schon als riesig) unterwegs sein. Sowohl praktisch als auch optisch liefert diese vor allem beim Feiern keine Pluspunkte. Denn mal ehrlich, was brauchen wir großartiges wenn wir ausgehen?
Portemonnaie, Personalausweis, Handy, Hausschlüssel und vielleicht noch ein "Notfall Make Up Kit".
Viele von uns verwenden eine Clutch, die kleine Longchamp Le Pliage S oder eine kleine Umhängetasche, ich persönlich bevorzuge Clutches. Allerdings gehen mir diese auch nach kurzer Zeit auf den Keks, da die meisten Clutches in der Hand gehalten werden müssen und relativ gesehen mir immer noch zu groß sind.
Mein neues Wallet ist perfekt! :)
Es hat ca. die gleiche Größe wie das iPhone 4, natürlich hier und da ein wenig breiter und länger, weil das Smartphone auch beherbergt werden soll. Mehrere Fächer für Karten und Scheine. Eine abnehmbare Schlaufe durch die ein Handgelenk passt.
iPhone, Geld, Kaugummis, Fahrkarte, Personalausweis und sogar ein Labello passen problemlos hinein, ohne dass sich das Wallet verformt.
Ich liebe es!
Welche Sorte von Taschen bevorzugt ihr zum ausgehen? :)
Weiterlesen

Lauren Conrad L.A Candy
16. September 2013 / 4 Comments

Ihr Liebsten, die Lani shoppt nicht nur in ihrer scheinbar endlos langen Freizeit. Ich lese auch! :D
Im Moment ist es die Bestseller Reihe von Lauren Conrad "L.A Candy", auf Englisch. Seitdem ich nicht mehr die Schulbank drücken muss, verschlechtern sich gefühlt auch meine Englischkenntnisse. Das wäre fatal, da Englisch mittlerweile unentbehrlich geworden ist, sowie Chinesisch es noch sein wird.
Ich bestellte mir also die Trilogie von Lauren Conrad, nachdem mir die Cover andauernd bei Tumblr in die Augen sprangen. Ganz nebensächlich DAS BIN ICH. :D
Lauren Conrad ist eine Reality-Darstellerin, die in der Hauptrolle in "The Hills" zu sehen ist, neben diversen anderen Schauspielerinnen wie Heidi Montag, oder Whitney Port.
Momentan bin ich noch bei dem ersten Buch der Trilogie "L.A Candy". Danach folgen "Sweet little lies" und "Sugar and Spice".
Meiner Meinung nach ist die Story auf Englisch leicht und ohne große, weitere Probleme zu verstehen. Die Schullektüren im Lk sind da schon anspruchsvoller... Brave new World... Much Ado About Nothing...
Wie haltet ihr eure Fremdsprachenkenntnisse frisch? :)






Weiterlesen

I'm kinda Shopaholic
14. September 2013 / Leave a Comment

Hey ihr Lieben <3
Liebt ihr es auch shoppen zu gehen? In gewisser Weise "beschenkt" man sich dabei selbst. Anders gesehen investiert man Geld in die Wirtschaft und kurbelt somit zu einem winzigen Teil die Konjunkturkurve mit an. Sollte ich falsch liegen, berichtigt mich. :)
So war ich dann vor geraumer Zeit im Centro erfolgreich shoppen. Es ist wirklich schlimm was die Langeweile bei mir anrichtet. Ich gebe einfach zu viel aus. So ist aber Frau...

shopping
shopping
shopping
Top Gilly Hicks // Jeans Hollister // Shorts Gilly Hicks

Lani






Weiterlesen